DIE

INITIATOREN

Wir sind Timon und Steff, die Initiatoren von PARA|DISE.

Timon über sich:

Einer meiner Träume ist schon immer das Fliegen gewesen. Mit 14 Jahren wurde dieser Traum für mich Realität, als ich mit meiner Ausbildung zum Paragleiterpilot begann. Seitdem fliege ich für mein Leben gern: Ich liebe die mit dem Fliegen verbundene Freiheit, die Möglichkeit die Welt von oben zu betrachten und die Herausforderung volle Verantwortung für mich übernehmen zu müssen. Das Streckenfliegen ist dabei meine liebste Spielart beim Fliegen. Weiter unten zwei meiner schönsten Flüge bisher.

Mit 18 Jahren ist mir der Glaube wichtig geworden. Ich erlebe Gott als jemanden, der mich bedingungslos annimmt und liebt und mir damit Freiheit schenkt; Freiheit, mehr ich selbst zu sein und zu mir selbst zu stehen. Darüber hinaus fordert mich der Glaube heraus, mein Leben verantwortungsvoll mir selbst und Anderen gegenüber zu gestalten. Jesus´ Vision von einer Welt die durch Nächstenliebe, Gerechtigkeit und Frieden geprägt ist, fasziniert mich und motiviert mich, meinen kleinen Teil dazu beizutragen.

sTEFF über sich:

Bevor ich Timon kennengelernt habe war Paragleiten für mich ein absolutes Fremdwort. Mittlerweile war ich schon oft "dabei", wenn auch auf dem Boden :) Mich fasziniert es einfach, dass Menschen mit einem "Stück Stoff" wirklich fliegen können. Obwohl ich selbst keine Pilotin bin, fühle ich mich absolut wohl in der Szene und freue mich, dass ich trotzdem Teil sein darf. Ich bin ein absoluter Gemeinschaftstyp und liebe es, mit Menschen unterwegs zu sein, Lebensgeschichten zu hören und zu erzählen und das Leben zu feiern und zu genießen. 

Der Glaube an Gott bereichert mein Leben absolut. Ich habe einen Ort, wo ich mit meiner Dankbarkeit hinkommen kann. Ich habe einen Freund, der auch da ist, wenn ich mich von allem verlassen fühle. Ich habe einen Coach, der mir Feuer unterm Hintern macht, sodass ich etwas in diesem Leben bewege und einen Gott, der mir vergibt, weil er mich liebt. All das und noch viel mehr bedeutet Gott für mich.

Flüge von Timon

Lange war es mein Ziel, über 250km weit zu fliegen. 2018 war es dann endlich so weit. Doppelt genial war bei diesem Flug für mich, dass ich fast die ganze Zeit mit einem Freund zusammen geflogen bin:

https://www.xcontest.org/2018/world/en/flights/detail:Timon/16.8.2018/07:22

 

Nach einem frühen „Bombout“ vom Goldeck im Frühjahr 2019, nahm ich mir vor, von der Emberger Alm zurück heim nach Villach zu fliegen. Überregional kam der Wind aus Ost und dadurch war im Gailtal mit dem eh schon starken Ost-Talwind fast kein Vorwärtskommen mehr. Spätestens vor dem Dobratsch, so war ich mir sicher, würde Schluss sein. Der Dobratsch ist ein großer, isolierter, langgezogener Felsklotz vor Villach. Dann jedoch die Überraschung: Vom Ostwind umspült ging es im Lee vom Dobratsch in der Konvergenz der beiden, den Dobratsch umströmenden Talwinde, butterweich mit einem Schwarm von Schwalben, weit über Gipfelniveau und dann im Gleitflug nach Villach - kein weiter Flug, aber ein wunderschönes Erlebnis:

https://www.xcontest.org/2019/world/en/flights/detail:Timon/24.6.2019/10:02

SO KANNST DU UNS

Kontoninhaber: PARA|DISE

IBAN: AT85 2070 6045 0098 5488

Deutsches Konto mit Möglichkeit der Spendenbescheinigung: siehe hier

© 2020 by PARA|DISE